Forum zu Rennsimulationen wie rFactor, RACE, GTR 2, GT Legends, F1 Challenge '99 - '02 und der realen Formel 1 und DTM

Moderatoren: Maranellodriver, Belafarinrod, Pille

 
Pepee
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 20:53

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 13:25

Was das Prozentual dann ausmacht, spielt ja dabei keine Rolle. Das sind ein paar Kilo schon 2-3/10.

Frag mal einen Adrian Sutil, oder jeden profesionellen Kartfahrer in Deutschland. Da ist ne Woche vorm Rennen hungern angesagt.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap" - Robert Kubica
 
Benutzeravatar
Belafarinrod
Beiträge: 10682
Registriert: Do 15. Sep 2005, 17:45

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 13:44

"Pepee" hat geschrieben:
Was das Prozentual dann ausmacht, spielt ja dabei keine Rolle. Das sind ein paar Kilo schon 2-3/10.

Frag mal einen Adrian Sutil, oder jeden profesionellen Kartfahrer in Deutschland. Da ist ne Woche vorm Rennen hungern angesagt.


Ein Kart wiegt ja auch keine Tonne ...
Bild
 
Benutzeravatar
David
Beiträge: 9743
Registriert: Sa 6. Sep 2003, 12:00

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 14:27

"Herr der Klinge" hat geschrieben:
Aber würde es nicht reichen die Gewichte fahrerbezogen zu vergeben?


Ist das nicht egal, da die Autos ein Mindestgewicht haben, und je nach Fahrergewicht da "normales" Zusatzgewicht reinkommt, um auf das Gesamtmindestgewicht zu kommen? Unabhängig von "Strafgewichten" bzw. Zusatzgewichten? :ugly:
Zuletzt geändert von David am Mo 14. Sep 2015, 14:30, insgesamt 3-mal geändert.
 
Benutzeravatar
Herr der Klinge
Beiträge: 3858
Registriert: Mi 5. Nov 2008, 20:50
Wohnort: Allgäu

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 14:32

Die Zusatzgewichte kommen doch zum Mindestgewicht oben drauf. Müssen also noch mehr aufladen als eh scho...
BildBild
Screenshotwahl - Ready for the next step?
 
Benutzeravatar
David
Beiträge: 9743
Registriert: Sa 6. Sep 2003, 12:00

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 14:38

Das habe ich ja nicht bestritten.
Nur nehmen wir mal an, das Auto würde ohne Fahrer 1000 kg wiegen. Das Gesamtmindestgewicht von Auto + Fahrer + 10 kg Zusatzgewicht liegt bei 1120 kg.
Wiegt jetzt ein Fahrer 60 kg, dann kommt man mit 10 kg Zusatzgewicht auf 1070 kg. Macht 50 kg Differenz, die noch so mit (Blei?-)Gewichten gefüllt werden muss. Wiegt ein Fahrer 80 Kg, dann sind es halt nur noch 30 kg Gewicht die irgendwo untergebracht werden müssen um auf 1120 Kg zu kommen.
Und ist ein Fahrer ein 40 kg Hungerhaken, dann bringt ihm das auch nichts, da noch 70 kg ins Auto gestopft werden müssen.

Das wird erst kritisch, wenn das Rennauto nicht an das Minimalgewicht rankommt, und man dementsprechend nicht mit Ballastgewicht spielen kann. Dann ist tatsächlich der weniger wiegende Fahrer im Vorteil. Das war doch auch vor gar nich allzu langer Zeit mal in der F1 der Fall. Daraufhin wurde dort das Mindestgewicht angehoben.
Zuletzt geändert von David am Mo 14. Sep 2015, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.
 
Benutzeravatar
DOC2602
Beiträge: 2707
Registriert: Mi 11. Mär 2009, 15:30

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 15:01

_kann gelöscht werden, letzte Beiträge wurden überlesen :D
 
Pepee
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 20:53

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 16:52

"Belafarinrod" hat geschrieben:
Ein Kart wiegt ja auch keine Tonne ...


Und das F1 Auto Argument?

Das sind schon minimum einige Zehntel.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap" - Robert Kubica
 
Benutzeravatar
Belafarinrod
Beiträge: 10682
Registriert: Do 15. Sep 2005, 17:45

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 16:57

"Pepee" hat geschrieben:
Und das F1 Auto Argument?

Das sind schon minimum einige Zehntel.


Welches F1-Argument?
Bild
 
Pepee
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 20:53

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 17:01

Sutil musste in der F1 hungern, um das Übergewicht in Grenzen zu halten. Die Kilos über die wir hier reden sind schon enorm.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap" - Robert Kubica
 
Benutzeravatar
Belafarinrod
Beiträge: 10682
Registriert: Do 15. Sep 2005, 17:45

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 17:14

"Pepee" hat geschrieben:
Sutil musste in der F1 hungern, um das Übergewicht in Grenzen zu halten. Die Kilos über die wir hier reden sind schon enorm.


Ja, wir sprechen da aber auch von der F1 wo das Mindestgewicht auch einfach zu gering ist.
Hat Button ja auch schon angemerkt.
An dem Punkt sind wir in der DTM ja glücklicherweise nicht angekommen.
Bild
 
Pepee
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 20:53

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 18:14

Nein, aber trotzdem unterscheiden diese Performance Gewichte recht deutlich die Rennen.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap" - Robert Kubica
 
Benutzeravatar
Julius
Beiträge: 6887
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 09:25
Wohnort: Maranello (ITA)
Kontaktdaten:

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 18:20

"Pepee" hat geschrieben:
Nein, aber trotzdem unterscheiden diese Performance Gewichte recht deutlich die Rennen.


Letzten Endes sollen diese ja einen "fairen" Ausgleich schaffen. Und die Saison ist eigentlich sehr spannend mit immer abwechselnden Siegern.

Das man an diesem System Kritik üben kann ist legitim.
Scuderia Ferrari Marlboro

WWW.SIMRACINGBASE.NET -> Hier findest du alle NEWS über SIMRACING, IRACING, rFACTOR, pCARS, ASSETTO CORSA und mehr...!!
 
Pepee
Beiträge: 1330
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 20:53

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 18:48

Spannend ja, muss jeder selber für sich definieren. Für mich ist die DTM alles andere als spannend. Die Fahrer sind zwar allesamt gut, aber die Autos sind Monopostos mit Dach. Das hat doch mit einem Tourenwagen nicht viel zu tun, da macht England mal wieder alles richtig.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap" - Robert Kubica
 
Benutzeravatar
Julius
Beiträge: 6887
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 09:25
Wohnort: Maranello (ITA)
Kontaktdaten:

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 20:31

"Pepee" hat geschrieben:
Spannend ja, muss jeder selber für sich definieren. Für mich ist die DTM alles andere als spannend. Die Fahrer sind zwar allesamt gut, aber die Autos sind Monopostos mit Dach. Das hat doch mit einem Tourenwagen nicht viel zu tun, da macht England mal wieder alles richtig.


Ok, aber das ist ja nicht neu und schon seit 2000 so. Dass es teilweise sehr extrem geworden ist, vor allem was das Bodywork angeht, stimmt schon und ist nicht gerade förderlich fürs Racing. Da wurde manchmal zu sehr an Rundenzeiten als ans Racing gedacht.
Scuderia Ferrari Marlboro

WWW.SIMRACINGBASE.NET -> Hier findest du alle NEWS über SIMRACING, IRACING, rFACTOR, pCARS, ASSETTO CORSA und mehr...!!
 
Benutzeravatar
Bl4ckb1rd
Beiträge: 4623
Registriert: Fr 16. Nov 2007, 21:52

AW: Dtm 2014

Mo 14. Sep 2015, 21:16

Wenns danach geht kann man das selbe auch der Akutellen GT Speerspitze vorwefen.. guckt mal den neuen R8 im Detail an wie viele Flaps der hat und wie ausgeformt die Radkästen sind nur um die verwirbelung der Räder als Abtrieb nutzen zu können..
Ist zwar der weg der Technik, aber das hat in meinen Augen nix mehr damit zu tun, wofür die GT3 vor 10 Jahren ins leben gerufen wurde..
der Huracan ist gernauso eine "Carbon-********", bin mal gespannt wie der M6 und der neue 911 werden..

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast