Forum zu Rennsimulationen wie rFactor, RACE, GTR 2, GT Legends, F1 Challenge '99 - '02 und der realen Formel 1 und DTM

Moderatoren: Maranellodriver, Belafarinrod, Pille

 
Benutzeravatar
Pabig
Beiträge: 6909
Registriert: Di 13. Okt 2009, 20:58
Kontaktdaten:

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

So 29. Okt 2017, 22:25

Übrigens mal eine interessante Statistik: Wenn man dem Sieger des Driver of the Day Votes je 15 Punkte geben würde, dann wäre Sebastian Vettel jetzt 19 Punkte vor Lewis! Er gewann diese Abstimmung 2017 bereits 7 mal. Hamilton hingegen nur zweimal.
 
Benutzeravatar
Belafarinrod
Beiträge: 10761
Registriert: Do 15. Sep 2005, 17:45

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

So 29. Okt 2017, 22:31

Wenn es dafür Punkte gäben würde sähen die Voting-Ergebnisse anders aus.
Dann wären die Bots unterwegs.
Bild
 
F1 2004
Beiträge: 2973
Registriert: Sa 30. Okt 2004, 10:27

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

So 29. Okt 2017, 23:35

Beide Mclaren sind ins Ziel gekommen und vier Autos mit Renault Motor sind mit technischen Defekt ausgeschieden. :D

https://twitter.com/SkySportsF1/status/ ... 9223173121

Ach Hamilton, total unnötig.  :shake:
 
Benutzeravatar
Marcel Tale
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 10:43
Kontaktdaten:

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mo 30. Okt 2017, 09:09

Lance Stroll ging gestern ein bisschen unter. Wieder ein starker 6.Platz und hat mit 40 WM Punkten, 4 mehr als sein Teamkollege Massa gesammelt. 
Bild
 
F1 2004
Beiträge: 2973
Registriert: Sa 30. Okt 2004, 10:27

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mo 30. Okt 2017, 09:57

Ja wieder ein tolles Rennen von Stroll.  :up: Er ist meistens unauffällig in den Rennen und ist auf einmal in den Punkten ohne das wir etwas davon mitbekommen haben wie er das geschafft hat so wie in Baku. 
 
Benutzeravatar
Grand_Prix_4
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 21:43

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 11:41

Marcel Tale hat geschrieben:
Hamilton kann ruhig jedes Jahr Weltmeister werden solange die Saison spannend ist.


Damit Hamilton am Ende acht, neun oder sogar zehn WM-Titel hat? Bitte nicht. Hoffentlich beendet er vorher noch seine Karriere oder hat in den nächsten Jahren endlich mal nicht das beste Auto. -.-


Marcel Tale:
Bin gespannt ob Hamilton in seiner Karriere an die 7 Stück von Schumacher kommt.


Ich hoffe so sehr, dass das nicht passieren wird.
Michael Schumacher
1994 | 1995 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004
91 Wins - 68 Pole Positions - 77 Fastest laps - 155 Podium finishes
Stefan Bellof | Nigel Mansell | Colin McRae | Gil de Ferran
 
Benutzeravatar
Marcel Tale
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 10:43
Kontaktdaten:

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 11:45

Grand_Prix_4 hat geschrieben:
Marcel Tale hat geschrieben:
Hamilton kann ruhig jedes Jahr Weltmeister werden solange die Saison spannend ist.


Damit Hamilton am Ende acht, neun oder sogar zehn WM-Titel hat? Bitte nicht. Hoffentlich beendet er vorher noch seine Karriere oder hat in den nächsten Jahren endlich mal nicht das beste Auto. -.-


Marcel Tale:
Bin gespannt ob Hamilton in seiner Karriere an die 7 Stück von Schumacher kommt.


Ich hoffe so sehr, dass das nicht passieren wird.


Wenn er sich die alle erkämpft liebend gerne. Ich persönlich bin froh so eine Generation an Fahrern zu erleben.
Bild
 
Benutzeravatar
Grand_Prix_4
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 21:43

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 11:54

Marcel Tale hat geschrieben:
Wenn er sich die alle erkämpft liebend gerne.


Nicht einmal dann. Was bringt mir das, wenn Schumis Rekorde dann trotzdem gebrochen werden?

Und wie definierst du "erkämpfen"? Hamilton hatte jetzt 4 Jahre in Folge das mit Abstand beste Auto im Feld und ziemlich sicher das dominierendste Auto in der Geschichte der Formel 1. Unter "erkämpfen" stelle ich mir ehrlich gesagt etwas anderes vor.
Michael Schumacher
1994 | 1995 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004
91 Wins - 68 Pole Positions - 77 Fastest laps - 155 Podium finishes
Stefan Bellof | Nigel Mansell | Colin McRae | Gil de Ferran
 
Benutzeravatar
Marcel Tale
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 10:43
Kontaktdaten:

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 12:29

Grand_Prix_4 hat geschrieben:
Marcel Tale hat geschrieben:
Wenn er sich die alle erkämpft liebend gerne.


Nicht einmal dann. Was bringt mir das, wenn Schumis Rekorde dann trotzdem gebrochen werden?

Und wie definierst du "erkämpfen"? Hamilton hatte jetzt 4 Jahre in Folge das mit Abstand beste Auto im Feld und ziemlich sicher das dominierendste Auto in der Geschichte der Formel 1. Unter "erkämpfen" stelle ich mir ehrlich gesagt etwas anderes vor.


Was dir das bringt ist mir ziemlich egal. Und ob den Rekord jetzt Hamilton knackt, ein Vettel, ein Verstappen oder jemand den wir noch gar nicht kennen ist mir nun auch egal. Rekorde sind da um sie zu brechen.

Schumacher hat seine Titel auch in dominierenden Autos geholt, daher hinkt das.
Bild
 
Benutzeravatar
Grand_Prix_4
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 21:43

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 14:37

Marcel Tale hat geschrieben:
Rekorde sind da um sie zu brechen.


Aber nicht Schumis Rekorde!


Marcel Tale:
Schumacher hat seine Titel auch in dominierenden Autos geholt, daher hinkt das.


Schumi hat gerade einmal zwei Titel in überlegenen Autos geholt, nämlich 2002 und 2004. In allen anderen Jahren war sein Auto, egal ob Benetton oder Ferrari, wenn überhaupt gleich stark wie die Konkurrenz. 1994, 2000 und 2003 stand die WM bis zum Schluss auf des Messers Schneide. Und 2001 täuscht der deutliche WM-Punktestand etwas über den eigentlichen Saisonverlauf hinweg. Das war nämlich enger als es aussieht.


Hinzu kommt, dass Hamilton seit Beginn seiner F1-Karriere durchgängig in siegfähigen Autos gesessen hat. Das bessert seine Statistik erheblich auf und vor allem ist das einmalig in der Geschichte der Formel 1, denn weder Senna noch Schumi noch sonstwer hatten dieses Privileg, sondern mussten sich, so wie es eigentlich auch sein sollte, erst in bessere Teams hocharbeiten. Man kann es drehen und wenden, wie man will, aber Hamilton hat(te) es schon extrem einfach in seiner Formel 1 Karriere und ihm wurde viel "geschenkt", wenn man so will. Klar bringt er auch seine Leistung, aber mit den ganzen siegfähigen und teilweise haushoch überlegenen Autos würde auch ein Durchschnittsfahrer besser aussehen als er in Wirklichkeit ist.
Michael Schumacher
1994 | 1995 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004
91 Wins - 68 Pole Positions - 77 Fastest laps - 155 Podium finishes
Stefan Bellof | Nigel Mansell | Colin McRae | Gil de Ferran
 
Benutzeravatar
Marcel Tale
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 10:43
Kontaktdaten:

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 15:04

Naja, ich steige in die subjektive Diskussion jetzt mal nicht ein, gehört hier auch nicht her.
Bild
 
Pepee
Beiträge: 1356
Registriert: Mo 30. Jul 2012, 20:53

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 17:22

Schreibst du das zu jedem Post, bzgl. subjektiver Diskussion. Nur Zahlen sind Objektiv.
"The best form of racing is karting...there is no aero and there is so much mechanical grip. I would love to have F1 races like karting, where you battle intensely from the first lap to the last lap" - Robert Kubica
 
Kludi
Beiträge: 93
Registriert: So 13. Apr 2014, 11:23

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 18:02

Ich mag zwar Hamilton auch nicht, aber er ist halt ein guter Fahrer. Und letztlich sind die Fahrer auch an der Entwicklung beteiligt. Das die anderen Team nicht so aufholen können liegt ja auch z. b. an den Testverboten. Da hatte Schumi z. b.schon einen Vorteil der heutigen Fahrer. Und wenn ein Fahrer durch Motorwechsel usw. Srafversetzt wird und dadurch Siege oder Punkte verliert , kann er ja nichts dafür. Die Problematik hatten die Fahrer früher nicht.
Und letzlich kann man die Rekorde sowieso nicht mehr vergleichen. Das geht ja nur, wenn immer die gleichen Bedingungen da sind. Aber das Punktesystem wurde umgestellt, Anzahl der Rennen in der Saison ist anders, Strafversetzungen die es früher nicht gab, usw.
 
Benutzeravatar
Marcel Tale
Beiträge: 8910
Registriert: Mo 16. Feb 2009, 10:43
Kontaktdaten:

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Mi 1. Nov 2017, 18:31

Kludi hat geschrieben:
Ich mag zwar Hamilton auch nicht, aber er ist halt ein guter Fahrer. Und letztlich sind die Fahrer auch an der Entwicklung beteiligt. Das die anderen Team nicht so aufholen können liegt ja auch z. b. an den Testverboten. Da hatte Schumi z. b.schon einen Vorteil der heutigen Fahrer. Und wenn ein Fahrer durch Motorwechsel usw. Srafversetzt wird und dadurch Siege oder Punkte verliert , kann er ja nichts dafür. Die Problematik hatten die Fahrer früher nicht.
Und letzlich kann man die Rekorde sowieso nicht mehr vergleichen. Das geht ja nur, wenn immer die gleichen Bedingungen da sind. Aber das Punktesystem wurde umgestellt, Anzahl der Rennen in der Saison ist anders, Strafversetzungen die es früher nicht gab, usw.

Das ist ein wichtiger Punkt. Die Formel 1 Generation verändert sich stetig. Die Vergleiche sind alle nie auf einem Level. Aber wer solche Rekorde wie Hamilton, Vettel, Schumacher, Senna, Prost und co. aufstellt, brauch über die gesamte Karriere ein teils überlegendes und konkurrenzfähiges Auto. Die Mischung aus Fahrer + Team + Auto macht sowas nur möglich.
Ich kann es aber nur wiederholen. Niemand hat Anspruch auf den ewigen Besitz eines Rekordes. Wer 7x Weltmeister wird hat es verdient, wer 72x auf Pole fährt hat es verdient, wer mit 26 Jahren schon vierfacher Formel 1 Weltmeister ist hat es verdient. Aber Formel 1 ist Sport. Und dort gibt es nun mal Rekorde die immer und immer wieder gebrochen werden müssen und das ist das tolle daran. Früher als kleiner Bub, hätte ich nie gedacht das so schnell einer den Pole Rekord von Schumacher knackt. Dieses Jahr hat es tatsächlich Hamilton geschafft und ist fleißig dabei diesen Wert auszubauen. Ich bin gespannt ob er einen dreistelligen Wert schafft. Aber auch das wird irgendwann mal einer überbieten nur ist die Frage ob man das noch miterlebt? Wer weiß. In seiner momentanen Form traue ich ihm momentan auch als erster den Wert von 7 Titeln zu überbieten. Gönne tue ich es ihm, aber wenn es z.B. ein Vettel schaffen sollte meinetwegen. Das sind tolle Leistungen. In 10 Jahren wird die Formel 1 wieder komplett anders aussehen, aber auch in 10 Jahren ist ein Sieg noch ein Sieg und ein Titel ein Titel. Am Ende mäkelt da niemand das Fahrer X und Fahrer Y besseres Material hatten, als Fahrer Z vor 30 Jahren. Alles subjektiv. Am Ende zählt die Statistik. Ein Usain Bolt z.B. ist sich da auch treu: "Weltrekorde sind immer dazu da, um gebrochen zu werden."
Bild
 
Benutzeravatar
Grand_Prix_4
Beiträge: 2810
Registriert: Fr 10. Apr 2009, 21:43

Re: 18 / 2017 - Großer Preis von Mexiko

Do 2. Nov 2017, 08:16

Pepee hat geschrieben:
Schreibst du das zu jedem Post, bzgl. subjektiver Diskussion. Nur Zahlen sind Objektiv.


Ja, ich verstehe das auch nicht. Und was bitte ist eine "subjektive Diskussion"? Hamilton ist jetzt - leider - zum vierten Mal Weltmeister geworden und das muss man akzeptieren, aber man muss es nicht gut finden und man muss es ihm auch nicht gönnen, egal, ob er das nun "verdient" hat oder nicht. Aber man wird doch wohl noch die Hintergründe und die Umstände erwähnen dürfen. Sonst könnte man hier auch jedes Mal einfach das Rennergebnis posten und das war's. Aber unter einem Diskussionsforum stelle ich mir etwas anderes vor.

Und was ist falsch daran, wenn ich sage, dass Hamilton in den letzten vier Jahren in Folge haushoch überlegenes Material hatte? Was ist falsch daran, wenn man schreibt, dass Hamilton seit seinem F1-Debüt durchgängig in jeder Saison siegfähiges Material hatte? Das sind ja wohl Tatsachen. Und das sind eben alles Dinge, die seine Statistiken erheblich aufbessern und das war bei Schumi so in der Form eben nicht der Fall. Und deswegen kann man auch nicht sagen, dass Schumi auch mal überlegenes Material hatte und dass sich das deswegen ausgleicht. So einfach ist das nicht. Es kommt ja auch vor allem darauf an, wie oft man überlegenes Material hatte (also in wie vielen Jahren) und was das anbelangt, ist Hamilton nicht nur Schumi, sondern allen anderen Fahrern meilenweit voraus, die wesentlich seltener überlegenes Material zur Verfügung hatten.

Deswegen hoffe ich, dass das Hamiltons letzter WM-Titel war und dass er in den nächsten Jahren endlich mal nicht das mit Abstand beste Auto haben wird.
Michael Schumacher
1994 | 1995 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004
91 Wins - 68 Pole Positions - 77 Fastest laps - 155 Podium finishes
Stefan Bellof | Nigel Mansell | Colin McRae | Gil de Ferran

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast